Ulrich Sendler startet neues Portal für PLM-Themen

Für alle PLM-Interessierten gibt es ab sofort von dem bekannten PLM-Experten Ulrich Sendler eine neue Plattform zum Informationsaustausch. Das Angebot PLMportal berichtet über Neuheiten aus der Branche und bietet darüber hinaus aktuelle Informationen zu Veranstaltungen sowie ein Diskussionsforum.
PLMportal
Wir haben uns mit dem Gründer, Ulrich Sendler, über die Ziele und Aufgaben des neuen Angebots unterhalten.
Redaktion Aras PLM Blog: Hallo Herr Sendler. Sie haben Mitte Januar das PLMportal ins Leben gerufen. Welche Beweggründe hatten Sie, ein solches Portal zu starten?
Ulrich SendlerUlrich Sendler: Im PLM-Umfeld fehlte meiner Ansicht nach ein herstellerunabhängiges und neutrales Portal, auf dem sich Experten rund um die industrielle Produktentwicklung und den dabei erforderlichen Einsatz von IT-System austauschen können.

Redaktion Aras PLM Blog: Was sind Ihre Ziele für das PLMportal?

Ulrich Sendler: Mit dem Portal soll die Community der Experten aus der Industrie, aus Wissenschaft und Forschung sowie aus der Branche der Software- und Serviceanbieter ihr eigenes soziales Netzwerk erhalten. Sie alle haben ein sehr spezielles Themengebiet, verfügen jedoch bisher über keine Plattform, auf der sie sich austauschen können.

Redaktion Aras PLM Blog: Wer beteiligt sich an dem Portal und liefert die Inhalte?

Ulrich Sendler: Inhaltlich kann jeder Experte seine Themen einbringen. Voraussetzung ist, dass die Informationen herstellerunabhängig, neutral und für die Community relevant sind. Die redaktionelle Verantwortung dafür liegt vorläufig ausschließlich bei mir. Daneben gibt es die Möglichkeit, sich auf dem Portal mit einem persönlichen Kurzprofil zu registrieren. IT- und Dienstleistungsanbieter, Institute in Forschung und Lehre sowie Verbände oder Vereine können jeweils für ein Kalenderjahr ein Profil auf dem PLMportal erwerben.

Herr Sendler, wir wünschen Ihnen noch viel Erfolg mit Ihrem Projekt.
Teilen:

Kommentar hinzufügen