Imperial Tobacco Group wählt Aras als unternehmensweite PLM-Lösung

 

Aras gewinnt mit der Imperial Tobacco Group einen weiteren Neukunden. Der internationale Tabakkonzern, bekannt durch Marken wie Davidoff, West, Gauloises Blondes und weitere Produkte, wählte die Aras Lösung zur Einführung eines durchgängigen globalen Product Lifecycle Management-Systems. ITG HomepageDie Entscheidung für Aras fiel nach einer umfassenden Evaluation von PLM-Anwendungen führender Anbieter, darunter Siemens PLM Software und Dassault Systèmes. Gründe für die Auswahl von Aras waren die Flexibilität und Konfigurationsmöglichkeiten der Aras PLM-Plattform. Beide Aspekte sind entscheidende Voraussetzungen, um die Anforderungen einer schnelllebigen Konsumgüterindustrie zu erfüllen.

Imperial wird die Aras Lösung als unternehmensweite PLM-Infrastruktur implementieren und damit Prozesse rund um den Produktlebenszyklus verbessern. Weiterhin sollen redundante IT-Systeme verringert sowie die Zusammenarbeit und Abläufe im Unternehmen optimiert werden. Außerdem wird die weltweite Compliance-Unterstützung erweitert.

Bertrand Villoteau, ITG„In der hochgradig regulierten und extrem dynamischen Tabakindustrie benötigen wir eine zentrale umfassende Lösung, die sich den ständig verändernden Anforderungen unserer globalen Industrie anpasst,“ erläutert Bertrand Villoteau, Leiter Processes & Systems Manufacturing und R&D bei der Imperial Tobacco Group.

„Wir haben uns die führenden PLM-Systeme angesehen und uns schließlich für Aras entschieden. Gründe hierfür waren die fortschrittliche Technologie, die Agilität sowie die kosteneffiziente schrittweise Implementierungsmethode. Uns hat außerdem gefallen, dass sich Aras zu 100 Prozent auf das Enterprise Product Lifecycle Management konzentriert,“ sagt Gerold Bublitz, Leiter Supply Chain Processes bei der Imperial Tobacco Group.

Die PLM-Anforderungen bei Imperial umfassen eine individuelle Mischung von diskreten Produktionsabläufen, Formel- und Rezeptmanagement sowie das Qualitäts- und Compliance-Management. Mit Aras kann das Unternehmen veraltete Bestandssysteme ablösen und diese durch eine zentrale PLM-Infrastruktur ersetzen. In die Lösung werden geografisch verteilte Produktionsstätten, Marketing und Produktentwicklungszentren sowie externe Partner und Lieferanten eingebunden. Imperial wird Aras Innovator für das Management von Stücklisten, Rezepten und Projekten verwenden. Außerdem für das Management von Verpackungen, Materialien und der Markenhierarchie.

Die Marken von Imperial umfassen Davidoff, West, Gauloises Blondes, Montecristo, Golden Virginia (der weltweit meistverkaufte Tabak zum Drehen), Drum (Platz zwei der weltweit meistverkauften Feinschnitttabake) und Rizla (das weltweit meistverkaufte Zigarettenpapier).

Teilen:

Kommentar hinzufügen