Rückblick zur ACE 2015 Europe

Rethink PLM war das Motto der diesjährigen ACE Europe, unserem jährlichen Aras Community Event. Wir haben das Motto als Anlass genommen auch die Veranstaltung selbst zu “überdenken”. Ort der Veranstaltung war zum ersten Mal Berlin, und wir haben die Konferenz auf volle zwei Tage Programm erweiteret. Beide Änderungen kamen bei den Teilnehmern sehr gut an, und die Konferenz war so gut besucht wie nie: Über 200 Aras Nutzer, Partner und PLM-Experten aus ganz Europa trafen sich auf der ACE 2015.

Peter SchroerPeter Schroer, CEO und Gründer von Aras, eröffnete die Konferenz mit seiner Keynote zum Thema “The Business of Engineering”. Das Motto Rethink PLM spiegelte sich in dem Thema wieder: Es wird Zeit, PLM nicht nur von der technischen Seite wie CAD, BOM-Management, Austausch und Speicherung von Daten etc. zu betrachten, sondern verstärkt auf die geschäftlichen Aspekte des Product Lifecycle Management zu blicken.

Martin EignerProf. Martin Eigner, Leiter des Lehrstuhls für virtuelle Produktentwicklung der TU Kaiserslautern und Mitglied des Advisory Boards von Aras, zeigte in seiner Präsentation welche Auswirkungen das Industrial Internet, Industrie 4.0 und IoT auf PLM-Systeme und die IT-Architektur hat. Aras ist als flexibles, offenes und modernes System bestens gerüstet für die Anforderungen, die diese neuen Technologien, Methoden und Trends mit sich bringen.

Auch 2015 war wieder eine hochkarätige Auswahl von Aras Anwendern aus der Community als Sprecher auf der Bühne. Boštjan Robežnik, IT Director bei Akrapovič, dem führenden Hersteller von High-End Auspuffanlagen, zeigte erste Erfahrungen mit Aras Innovator, speziell in Hinblick auf die Intergration und Zusammenarbeit mit SAP. Boštjan zeigte sich begeistert von den flexiblen Möglichkeiten, die Aras ihm und seinem Team bei Akrapovič bietet.

ACE 2015 Europe Teilnehmer

ECCO, weltweit führender Anbieter von Schuhmode, hat erst kürzlich seinen Einsatz von Aras Innovator durch einen strategischen Partnerschaftsvertrag erweitert. ECCO gab einen Überblick über die Nutzung von Aras Innovator – eine spannende Abwechslung von der ansonsten doch recht Automobil- und Aerospace-lastigen PLM Welt, und ein Beispiel dass sich Aras Innovator aufgrund seiner Flexibilität für alle Branchen und Bereiche eignet.

Anders RomareEin Highlight der Kundenpräsentationen war der Vortrag von Anders Romare, Vice President of Engineering Applications bei Airbus. Anders zeigte in seiner Präsentation wie sich die PLM Landschaft bei Airbus verändert, und warum sich Airbus Mitte des Jahres für Aras als Plattform entschieden hat. Aras Flexibilität, der niedriger TCO sowie die Tatsache, dass Upgrades in der Aras Subscription enthalten sind – Stichwort Obsolescence Managament – waren u.a. die wichtigsten Faktoren bei der Entscheidung für Aras.

BAE Systems Sweden war ein weiteres Unternehmen, das über seinen PLM Auswahlprozess berichtete – BAE untersuchte in einem Benchmark Prozess mehrere PLM-Systeme anhand von den für BAE wichtige Faktoren. Aras war der klare Gewinner, Hauptvorteile waren das Aras Subscription-Modell, der niedrige TCO, die breite Palette an Out-of-the-Box Funktionalität, die offene und anpassungsfähige Architektur sowie die gute Übereinstimmung der Unternehmenskultur.

Autronica nutzt die Electronic PLM Lösung von unserem Partner Minerva und präsentierte die Anforderungen an ein PLM-System bei steigender Komplexität der Produkte und wachsenden Anforderungen bezüglich der Einhaltung von Vorschriften und Richtlinien. Die von Minerva speziell für Unternehmen der Elektronik- und High-Tech-Branche entwickelte Lösung sowie das Know-How von Minerva waren für Autronica ausschlaggebend sich für Aras zu entscheiden.

John SperlingAuch vom Aras Produktmanagement gab es viel zu sehen. Neben Demos von Aras Innovator und vielen technischen Vorträgen zeigten John Sperling, VP of Product Management und Rob McAveney, Chief Architect, viele neue Lösungen und Anwendungen: Präsentationen zu Quality Managament System, Manufacturing Process Planning, Self-Service Reporting, Technical Documentation, sowie ein Ausblick über die zukünftige Produktroadmap gaben den Teilnehmern einen guten Überblick über die aktuellen und geplanten Neuerungen bei Aras.

Ein weiteres Highlight in der Agenda war die Präsentation von Airbus, IBM und Aras zur Integration von ALM und PLM. Die Unternehmen arbeiten gemeinsam an einer offenen Referenzimplementierung einer ALM/PLM Integration mit OSLC.

Weitere Präsentationen unserer Partner T-Systems, PROSTEP AG, IHS, XPLM und Minerva rundeten das Programm ab.

Alle Präsentationen der Konferenz sind hier zum Download verfügbar.

ACE 2015 Europe CoffebreakEiner der Hauptgründe für Aras Anwender und andere Community Mitglieder die ACE zu besuchen ist neben den Vorträgen die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und voneinander zu lernen. Diese Möglichkeit wurde auch in Berlin wieder fleissig genutzt, und Partner, Anwender und Aras Mitarbeiter waren in den Pausen und beim Abendevent in interessante Gespräche vertieft.

Die ACE 2015 Europe war ein voller Erfolg – die Anzahl der Besucher und das positive Feedback der Teilnehmer zeigt, dass sich die ACE zu einem der wichtigeste PLM-Events in Europa entwickelt hat, und das ideale Forum für alle PLM-Interessierten und die Aras Community zum Gedankenaustausch und voneinander lernen ist.

Wir danken allen Aras Partnern und Sponsoren der Konferenz für Ihre Teilnahme und Unterstützung, und freuen uns schon auf die nächste ACE Europe.

Previous Image
Next Image

info heading

info content


Teilen:

Michael ist seit Anfang 2014 bei Aras für das Marketing in Europe zuständig. Zuvor war er bei verschiedenen Softwareherstellern in den Bereichen Engineering Simulation, Prozessmanagement und Business Intelligence im Marketingmanagement und Business Development tätig.

Kommentar hinzufügen