Aras PLM Blog

Kamstrup entscheidet sich für Aras und Minerva EHT

Kamstrup Homepage

Aras gewinnt mit Kamstrup A/S einen weiteren Neukunden. Der weltweit tätige Hersteller mit Hauptsitz in Dänemark produziert innovative Messtechnik für den Energie- und Wasserverbrauch. Das Unternehmen wählte die Aras PLM-Lösung aufgrund der Unterstützung für komplexe, disziplinübergreifende Entwicklungsprozesse aus Mechanik, Elektronik und Software. Kamstrup implementiert die Aras-Lösung gemeinsam mit der “Electronics and High Tech”-Applikation, die von dem Gold-zertifizierten Aras-Partner Minerva entwickelt wurde.

Kamstrup ist in 50 Ländern vertreten und ein weltweit führender Hersteller von Systemen für intelligente Energie- und Wassermesstechnik. Die Aras-Implementierung umfasst die Integration in das bestehende ERP-System, sodass Abläufe für das unternehmensweite Change- und Qualitäts-Management von der Entwicklung bis zur Produktion schlanker ablaufen.

Neuer Webcast zu Product Change Management

Mit der zunehmenden Geschwindigkeit in der Produktentwicklung müssen Unternehmen kontinuierlich ihre Produktrevisionen und -versionen verwalten. Gleichzeitig werden die elektromechanischen Montagen, Produktinformationen und Systemkonfigurationen immer komplexer. In dem neuen Webcast “Product Change Management – Know Your Options” berichtet Aras über Herausforderungen beim Management von Produktwechseln in komplexen und disziplinübergreifenden Umgebungen.
Der Webcast erläutert die Change Management-Philosophie von Aras und führt durch die in der Aras-Lösung vorhandenen Optionen für unternehmensweites Change Management. Diese reichen von einfachen Änderungsaufträgen (ECO – Engineering Change Order) bis hin zu CMII-konformen Abläufen für ECR und ECN (Engineering Change Request/Notification) mit umfassender Auswirkungsanalyse.
Die Themen umfassen:
  • Product Change Management Philosophie von Aras
  • ECR, ECN, ECO, MCO und weitere Funktionen
  • Auswirkungsmatrix und Analyse der beeinflussten Teile
  • Einfache und angepasste Change-Prozesse
  • Änderungen nur an Dokumenten
  • Vorstellung erfolgreicher Kundenprojekte
 Der Webcast findet statt am 19. Juni 2013 um 17:00 Uhr. Die Registrierung erfolgt unter: http://aras.com/plm/001936

Aras: schneller als andere PLM-Systeme?

T-Systems Aras Performance
Der IT-Dienstleister T-Systems International untersuchte in einem unabhängigen Test für einen global aufgestellten Fahrzeughersteller die Leistungsfähigkeit der Aras-Plattform. In diesem Projekt dokumentierte T-Systems, dass Aras eine durchweg höhere Leistung bei der Verarbeitung komplexer CAD-Daten erbringt. Insbesondere große CATIA V5-Baugruppen wurden von Aras bis zu 81 Prozent schneller verarbeitet als mit dem bislang genutzten PLM-System.
Lesen Sie jetzt den vollständigen Report mit weiteren Details:
Whitepaper: Boosting Performance using Next Generation PLM from Aras

T-Systems Whitepaper

Nidec Motor: Migration auf Aras in nur 134 Tagen

 Nidec Motor Corp., Hersteller von Industrieantrieben und Steuerungselementen, berichtete auf der Benutzerkonferenz ACE 2013 in den USA über die Ablösung ihres PLM-Systems und die Migration von komplexen CAD-Daten. In nur 134 Tagen wurde eine globle Teamcenter-Installation mit 320.000 Dateien durch Aras abgelöst.

Nidec Timeline

Die Highlights der Präsentation sind jetzt als Video verfügbar.

Nidec Video

 

 

 

 

 

Die vollständige Präsentation gibt es zum Download auf der Aras Homepage.
Nidec ist ein führender Hersteller von hocheffizienten Antriebslösungen mit weltweiten Betriebsstätten. Das Unternehmen verwendet fortschrittliche Technologien, wie bürstenlose Gleichstrommotoren, gesteuerte Induktion sowie geschaltete Reluktanzmotoren und besitzt weltweit rund 1.000 Patente in der Motor- und Antriebstechnologie.

Nidec Übersicht

Hitachi Systems Japan tritt dem Partnerprogramm bei

Aras gewinnt mit Hitachi Systems, Ltd., ein neues Mitglied für das Aras Partnerprogramm. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von Hitachi, Ltd., mit Sitz in Tokio, Japan. Hitachi Systems wird die Aras PLM-Lösungen ihren globalen Kunden als Teil ihres Angebots für die Fertigungsindustrie anbieten.
Hitachi Systems ist aus dem Zusammenschluss von Hitachi Electronics Services Co. und Hitachi Information Systems entstanden. Das Unternehmen unterstützt das Geschäftswachstum seiner Kunden durch einzigartige Dienstleistungen über den gesamten IT-Lebenszyklus hinweg. Die Leistungen umfassen Beratung, Aufbau, Installation, Betrieb und Wartung von Systemen. Über besondere Expertise verfügt der Dienstleister beispielsweise bei Cloud-Technologien, Systementwicklung, Outsourcing, Betrieb und Wartung sowie dem Aufbau von IT-Umgebungen.

Webcast zu Aras Innovator mit Produktneuheiten und Roadmap

Über aktuelle Neuheiten zur Aras Innovator PLM-Plattform informiert Aras in einem Webcast. Dieser findet statt am
 Mittwoch, 22. Mai 2013, 17:00 Uhr.
In dem Webcast werden die aktuelle Version von Aras Innovator sowie die weitere Roadmap vorgestellt. Die Präsentation beschreibt unter anderem das 9.3 Service Pack sowie Funktionen für die visuelle Zusammenarbeit und das Anforderungsmanagement. Teilnehmer erfahren Details zu Aras Secure Social, Office und CAD Connectoren und erhalten eine Vorschau auf die Versionen 9.4 und 10.
 Die kostenlose Registration erfolgt über die Aras Homepage.

ACE 2013 in den USA verzeichnete Rekordbeteiligung

ACE LogoAras hatte einen erfolgreichen Start ihrer jährlichen Serie von weltweiten ACE-Benutzerkonferenzen (Aras Community Event). Die globale Konferenz ACE 2013 in den USA endete mit einer Rekordbeteiligung. Experten aus 21 Ländern fanden sich zusammen, um zu netzwerken, die Zusammenarbeit zu vertiefen und sich über Erfahrungen im Einsatz der Aras PLM-Plattform auszutauschen. ACE-Veranstaltungen sind geplant in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern sowie unter anderem in Korea, Japan und China.

ACE 2013 Peter Schroer

Die ACE 2013 stand unter dem Motto „Do More“ (frei übersetzt: mehr erreichen) und wurde von Aras CEO und Firmengründer Peter Schroer eröffnet. „Der rasante technologische Fortschritt sowie die dynamische Wirtschafts- und Wettbewerbssituation auf der ganzen Welt, zwingen die Unternehmen zu Transformationen. Sie müssen ihre Produkte, Prozesse und IT-Systeme in immer schnelleren Zyklen überdenken. Kurz: Wir alle sind gezwungen, mehr zu erreichen“, erläutert Schroer in seiner Eröffnungsrede.
„Beim Einsatz von Aras werden unsere Kunden nicht durch die Vision eines einzigen Software-Anbieters limitiert“, so Schroer weiter. „Unsere Kunden bestimmen selbst ihre Entwicklung und können hierfür eng mit führenden Unternehmen weltweit zusammenarbeiten. Diese globale Zusammenarbeit fördert die Innovationskraft und führt zu mehr Software-Applikationen, mehr Lösungen und mehr Funktionen auf Basis einer skalierbaren, sicheren und offenen PLM-Plattform.“
Auf der ACE 2013 fanden unter anderem die folgenden Vorträge statt:
  • Motorola: erweitertes Project Portfolio Management für komplexe Systeme inklusive einer Leistungswertanalyse.
  • Saab: Ablösung der bestehenden PLM-Lösung durch Aras. Funktionen reichen von globalen Produktdefinitionen bis zur Serviceunterstützung.
  • Korea KOSO: beschleunigte Prozessinnovationen durch integriertes PLM und Supply Chain Management sowie Konfigurationsmanagement und Varianten- und Optionsfertigung über das erweiterte Unternehmen hinweg.
  • Nidec Motor: Entwicklung einer weltweiten PLM-Plattform und Datenmigration von Teamcenter nach Aras.
  • Dedicated Computing: Implementierung von Aras und Ablösung von 16 Bestandssystemen sowie zahlreicher Excel-Tabellen, Formularen und Checklisten.
  • CNH Reman: Erfahrungen bei der PLM-Implementierung sowie Vorstellung der erzielten Ergebnisse wie höhere Produktivität und verbesserter Kundenservice.
  • Joe Barkai, PLM-Experte: Die Produktion der Zukunft und die Bedeutung einer globalen PLM-Plattform für Entwicklung und Fertigung an beliebigen Orten unter Verwendung von dynamischen Lieferketten für eine kundenindividuelle Massenfertigung.
Weitere Details zur Veranstaltung sowie Bilder und alle Präsentationen sind über die Aras Homepage abrufbar.