Aras PLM Blog

PLM-Jahrbuch 2013 erschienen: der Leitfaden zum PLM-Markt

Das neu veröffentlichte PLM-Jahrbuch 2013 gibt einen umfassenden Überblick zu Software-Lösungen und Dienstleistern. Die Marktübersichten werden ergänzt um redaktionelle Beiträge, wie die Vorstellung einer Analyse der Beratungsgesellschaft PAC (Pierre Audoin Consultants) zu dem Enterprise Open Source-Geschäftsmodell von Aras. Das entsprechende Whitepaper von PAC können Sie direkt von der Aras Homepage laden: “Open Source PLM von Aras fördert globale PLM-Initiativen“.
Das PLM-Jahrbuch 2013 ist über den Verlag Weka Business Medien für 39 Euro erhältlich.

ESPower Electronics implementiert Aras PLM-Plattform

ESPower Homepage
Der taiwanesische Elektronikhersteller ESPower Electronics (ehemals Sumida Electronics) hat sich für die Implementierung der Aras PLM-Plattform (Product Lifecycle Management) für das Product Portfolio Management entschieden. Gründe für die Auswahl der Enterprise Open Source PLM-Lösung von Aras waren die hohe Flexibilität und Stabilität der Lösung sowie die intuitive Benutzeroberfläche. Das Unternehmen wird die Aras PLM-Plattform unter anderem mit dem bestehenden ERP-System verbinden.
Das Product Portfolio Management umfasst Funktionen für die Markteinführung neuer Produkte, für das Product, Change und Projekt Management, die Verwaltung von Stücklisten und Workflows sowie das Management von Herstellungsprozessen. Weiterhin werden Prozesse unterstützt wie CAPA (corrective action and preventive action) und DFMEA (Design Failure Mode and Effects Analysis) für die Qualitätssicherung sowie zur Einhaltung der RoHS-Vorschriften (Restriction of Hazardous Substances Directive).
ESPower verfügt über einen weltweiten Marktanteil von 30 Prozent bei Invertermodulen für Notebooks. Das Unternehmen plant den Ausbau ihres Produktportfolios in den Märkten PC-Computer, LCDs und LED Solarmodulen. Zur Unterstützung des geplanten Wachstums setzt ESPower auf die Aras-Lösung und wird hiermit Geschäftsabläufe weiter strukturieren, zentralisieren und automatisieren, um so die Effizienz zu steigern. Mit der Implementierung konnte ESPower bereits Verbesserungen in der Qualität, Terminabstimmung und Produktivität erzielen sowie die Zusammenarbeit von Abteilungen über die asiatischen Standorte hinweg verbessern.

Aras stellt VPLM für Autodesk Vault vor

Aras präsentiert mit Aras VPLM eine neue Lösung für Unternehmen, die bereits Autodesk Vault für Inventor und AutoCAD einsetzen. Die neue Anwendung bietet vordefinierte Funktionen zur Implementierung unternehmensweiter PLM-Geschäftsprozesse. Weltweit aufgestellte Organisationen können so ihre Produktqualität verbessern, die Markteinführung neuer Produkte beschleunigen und die Profitabilität steigern.

Aras VPLM

Globale abteilungsübergreifende Prozesse realisieren
Aras VPLM verwendet Autodesk Vault Professional als Basis und erweitert die Software um Funktionen zur Implementierung von PLM-Prozessen. Damit wird die Zusammenarbeit unternehmensinterner Abteilungen unter Einbeziehung der Lieferantenkette gestärkt. Weltweit können so Mitarbeiter aus Produktentwicklung, Qualitätsmanagement, Einkauf, Vertrieb und Marketing noch enger zusammenarbeiten.
Aras VPLM ist eine sofort einsetzbare Anwendung mit Prozessen für Produktentwicklung und Markteinführung, komplexes Konfigurationsmanagement, unternehmensweites Änderungsmanagement, ausgelagerte Produktion, Compliance und weitere Funktionen.
“Aus der jahrelangen Zusammenarbeit mit Autodesk-Anwendern wissen wir, dass Autodesk Vault mit Abstand der beste CAD-Dateimanager für Inventor und AutoCAD ist”, erläutert Peter Schroer, CEO von Aras. “Organisationen suchen nach Möglichkeiten, wie sie unternehmensweite PLM-Prozesse aufsetzen und gleichzeitig gut funktionierende Systeme weiterverwenden können, um so bestehende Investitionen zu schützen. Wir haben daher unsere bestehenden Open Source-PLM-Lösungen um zusätzliche direkt einsetzbare Funktionen ergänzt und diese mit Autodesk Vault verbunden”, so Schroer weiter.
Einfach zu verwenden und leistungsstark
Die neue Lösung verwendet Webbrowser-Oberflächen in bekanntem Microsoft-Stil, wodurch sich die Einarbeitung der Anwender beschleunigt. Aras VPLM wurde entwickelt, um auch höchste Ansprüche und komplexe PLM-Anforderungen zu unterstützen. Die flexible Web-Architektur bietet eine hohe Skalierbarkeit, erweiterte Sicherheitsfunktionen sowie Multi-Site-Replizierung für PLM-Installationen mit weltweit verteilten Anwendern.
Zusätzlich zu Inventor und AutoCAD sind weitere Multi-CAD-Fähigkeiten vorhanden und unterstützen unter anderem CATIA, NX, Pro/ENGINEER, SolidWorks und Solid Edge sowie EDA-Systeme wie Allegro, OrCAD, DxDesigner / DxDatabook, PADS, Expedition, Altium, Zuken CR-5000 und weitere.
Aras VPLM für Autodesk Vault ist eine kommerzielle Lösung, die von ausgewählten Autodesk-Wiederverkäufern angeboten wird. Weitere Produktdetails sowie Bilder und Videos sind im Internet abrufbar unter www.aras-vplm.com

Neue Broschüre von IT&Production gibt Marktübersicht zu PLM-Lösungen

Um effiziente Prozesse aufzusetzen, unterstützen Methoden und Werkzeuge des Product Lifecycle Managements eine Vielzahl von Organisationseinheiten im Unternehmen. Die kostenfreie Informationsbroschüre “PLM Wissen Kompakt” (Download PDF) der Zeitschrift IT&Production vermittelt interessierten Anwendern die Vorteile von PLM für Fertigungsunternehmen. Auf Seite 56 des PDF-Dokuments erfahren Sie mehr über Aras Innovator und in der Marktübersicht ab Seite 26 können Sie die Open Source-Lösung von Aras mit anderen Produkten vergleichen.

PLM Wissen Kompakt für Blog

Redaktion SearchCloudComputing.de berichtet über Aras

In einem ausführlichen Beitrag informiert die Redaktion des IT-Magazins SearchCloudComputing.de über das Enterprise Open Source-Geschäftsmodell von Aras. Grundlage des Artikels ist eine Analyse der Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC), in der das Aras Geschäftsmodell untersucht wurde.
Zum Beitrag: SearchCloudComputing.de
Zum Download PAC-Analyse: Whitepaper Aras Enterprise Open Source von PAC
 
Beitrag in SearchCloudComputing

Rückblick Aras-Benutzerkonferenz ACE Germany 2012 in Bad Soden/Frankfurt

Die dritte deutschsprachige Benutzerkonferenz (16.-17. Oktober 2012) für Aras-Anwender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz fand auch in diesem Jahr in Bad Soden statt. Erstmals ging die Veranstaltung über zwei Tage: Am ersten Tag konnten sich die Teilnehmer in technisch tiefgehenden Vorträgen zu neuen Details der Aras-Plattform informieren, die um Live-Präsentationen von Aras-Installationen ergänzt wurden. Interessante Kundenprojekte, PLM-Trends und aktuelle Neuerungen zu Aras standen im Mittelpunkt des zweiten Veranstaltungstages.

Auf Wachstumskurs

In seinem Update zur Unternehmensentwicklung hob Martin Allemann, Aras Senior Vice President Global Operations, das anhaltende Wachstum von Aras hervor. Im vierten Jahr in Folge erzielt das Unternehmen zweistellige Wachstumsraten. Aras Innovator wird monatlich von 800 Anwendern weltweit installiert, was den Erfolg des Enterprise Open Source Modells unterstreicht. Mehr als 300 Kunden haben bereits einen Subscriptions-Vertrag mit Aras geschlossen und erhalten unter anderem weitergehende Beratungsleistungen, Support, Trainings sowie regelmäßige Updates.
Don Dodge, Google Developer Relations, zeigt in seinem Vortrag, welche Veränderungen die starke Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs bewirkt. Für Don Dodge, ein IT-Veteran mit über 25 Jahren Erfahrung, erleben wir derzeit einen gravierenden Plattformwandel, der durch die mobilen Geräte ausgelöst wird. Mobile Systeme werden künftig in vielen Szenarien den stationären Computer ersetzen und Apps werden wichtige Funktionen innerhalb von Geschäftsprozessen übernehmen.

Cloud-Umgebung für Microsoft Azure entwickelt

Rob McAveney, Product Management Director bei Aras, präsentierte Neuheiten zur PLM Cloud-Umgebung Aras Spectrum. Basierend auf den Technologien von Aras Innovator entsteht eine flexible und hochgradig skalierbare PLM-Plattform für die Microsoft Azure Cloud-Umgebung. Eine Entwicklungspartnerschaft mit Microsoft soll sicherstellen, dass Aras Spectrum auch höchste Leistungsanforderungen unterstützt. Aras Spectrum für die Azure Cloud wird komplexe, unternehmensübergreifende PLM-Szenarien mit mehr als 50.000 Anwendern ermöglichen. Die neue Lösung wird als Plattform (PaaS – Platform as a Service) oder als sofort verwendbare Anwendung (SaaS – Software as a Service) einsetzbar sein. Leistungsfähige Replizierungsmechanismen von Ilesfay sowie eine Managed File Exchange-Lösung von Trubiquity beschleunigen die Arbeit von Ingenieuren und PLM-Anwendern an weltweit verteilten Standorten.

Erfolgreiche Kundenprojekte

Ein extrem anspruchsvolles Migrationsprojekt bei F.X. Meiller, Hersteller von Aufzugtüren und Kippaufbauten für LKWs, stellten die PLM-Spezialisten von T-Systems vor. Bei der Ablösung einer bestehenden Enovia VPLM-Anwendung durch Aras Innovator mussten beispielsweise 2,5 Millionen Daten- und 1,8 Millionen Strukturdatensätze sowie 650 GByte an CAD-Daten automatisiert in die Aras-Plattform überspielt werden. Nach Einschätzung von T-Systems war das Migrationsprojekt inklusive dem CAD-Datenmanagement von der Komplexität her kaum zu übertreffen. PLM-Anwender bei F.X. Meiller profitieren heute von einer verbesserten Bedienbarkeit und höheren Performance ihrer PLM-Umgebung. Durch die gleichzeitig erfolgte Migration der Server-Plattform von Unix nach Microsoft, ergeben sich insgesamt deutlich verringerte Wartungskosten für das PLM-System.
Den Einsatz von Aras Innovator in der Medizintechnik erläuterte Roland Streuf, Vorstand der spontech spine intelligence AG, Stuttgart. Der Hersteller von Produkten für die Wirbelsäulenchirurgie implementiert Aras unter anderem für das Qualitäts-, Compliance-, Risiko- und Projekt-Management, für die Dokumenten- und CAD-Dateiverwaltung sowie für workflow-gestützte CAPA-Prozesse.

Zahlreiche Neuheiten angekündigt

In Entwicklung befinden sich zahlreiche weitere Anwendungen für die Aras PLM-Plattform, wie beispielsweise für das Anforderungsmanagement (Requirements Management), Manufacturing Process Planning, Component Engineering und Application Lifecycle Management. Mit Aras VPLM entsteht eine Lösung für Autodesk Vault, mit der Anwender ihre PDM-Daten aus Autodesk direkt in Aras Innovator verwalten können. Ebenfalls in der Entwicklung ist ein browser-neutraler Client für gängige Web-Browser. In einem ersten Schritt werden für Aras-Anwender im ersten Halbjahr 2013 die Apple-Plattform sowie der Firefox-Browser verfügbar sein.
Die Unterstützung von mobilen Plattformen sowie eine Social Media-Integration soll dazu beitragen, die Produktentwicklung über weltweite Standorte hinweg nochmals effizienter zu gestalten. Hierzu wird Aras beispielsweise eine Visual Collaboration App für Smartphones und Tablet-PCs entwickeln, mit der Anwender Abstimmungsprozesse auch über mobile Endgeräte durchführen können. Grundlage der zahlreichen Neuerungen bilden auch die Wünsche und Anforderungen aus der Aras-Community. Anwender haben hierzu die Möglichkeit, sich auf der Homepage aktiv an der Diskussion zu beteiligen, siehe Aras Roadmap.
Eine aktuelle Analyse der Beratungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC) zum Einsatz von Open Source PLM-Software in Unternehmen stellte Andreas Mueller, Aras Vice President Global Alliances, den Besuchern vor. Diese ist kostenfrei über die Aras Homepage verfügbar: PAC Whitepaper Download.
Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der diesjährigen Veranstaltung trugen auch die zahlreichen Partner von Aras bei. Diese zeigten ihre Lösungen und Dienstleistungen für die PLM-Plattform Aras Innovator. Zu den ausstellenden Partnern zählten T-Systems als Gold-Sponsor sowie DataSquare (Hamburg), Minerva (Dänemark), PLM-Team (Schweiz), Seeburger (Bretten/Karlsruhe), SofTech (Ottobrunn/München), Syntel (München) und xPLM (Dresden).
Allen Besuchern und Partnern danken wir für ihr Interesse und ihre aktive Beteiligung. Hat Ihnen die ACE Germany 2012 gefallen? Dann schreiben Sie uns gerne hier Ihre Meinung. Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch im kommenden Jahr.
Die Vorträge zur ACE Germany 2012 stehen wie gewohnt für Sie kostenfrei zum Download bereit:
Aras: Update zur Unternehmensentwicklung von Aras
Google, Don Dodge: Plattformwandel durch mobile Endgeräte
Aras: Leveraging the Cloud – Aras Cloud-Strategie und Aras Spectrum für Microsoft Azure
Aras: Roadmap und zukünftige Entwicklungen der Aras PLM-Plattform
T-Systems: Lösung für Supplier Management zur Integration von Lieferanten und Partner
Spontech spine intelligence AG: PLM-Engineering im menschlichen Körper mit Aras Innovator
T-Systems: PLM-Migration auf Aras bei F.X.Meiller
Aras: Neuheiten zum Browser-neutralen Aras Client
Aras: Neuerungen bei Aras Innovator 9.3 und zukünftige Entwicklungen
Aras: Converter Framework für automatisierte Formatwandlung von Dokumenten
Minerva: Branchenlösungen Electronic & High Tech und Medical Device
PLM-Team: Produktkonfiguration mit Aras
T-Systems: Lösungen zur Multi-CAD-Integration mit Aras
T-Systems: Reports mit Microsoft Reporting-Services in Aras erstellen
Seeburger: Business Integration und PLM-Beratung
SofTech: CAD-Konnektoren für Aras PLM
xPLM / cae consulting: ECAD-Connectoren, J2xPLM Integrationsplattform
Aras: Communities fördern den Austausch mit Entwicklern und Anwendern
Aras: Schritte zur schnellen Installation eines Aras-Systems
Aras: Business Process Management mit Aras Innovator
Aras: Vorstellung PAC-Analyse zu Aras und Digital Natives im Business-Umfeld
Aras: Implementation Methodology, agile Entwicklungsmethoden bei der PLM-Implementierung
Aras: Software Solutions und Community-Projekte
Aras: Visualization Strategy und 3D PDF-Unterstützung
Aras: PLM-Tools für Datenimport in Aras Innovator
Aras: Requirements Management, Anforderungsmanagement mit Aras Innovator
Aras: Web-PLM – mit Aras Innovator Daten in Web-Seiten darstellen
 
Alle Präsentationen in einem ZIP-Archiv (27 MByte)
 

Tecnodinamica setzt auf Aras PLM-Lösung

Aras gewinnt mit Tecnodinamica S.r.l., Italien, einen weiteren Neukunden. Der führende Anbieter von Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von EPS-Blöcken (Expandierbares Styropor) nutzt die Aras-Plattform für unternehmensweites Change Management sowie für die Integration von ECAD/MCAD-Daten aus SolidWorks und IGE-XAO. Die Implementierung erfolgte durch den Aras-zertifizierten Gold-Partner Focus PLM in Italien.
Tecnodinamica plant und baut Maschinen sowie komplette Anlagen zur Produktion von expandierbarem Styropor. Das Unternehmen verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung industrieller Automatisierungstechnik, in der Materialforschung und bei technischen Innovationen.

Tecnodinamica

Aras ist Sponsor der Fachmesse PLM Innovation Americas

Aras nimmt als Sponsor an der Fachmesse PLM Innovation Americas 2012 teil, die vom 25. – 26. Oktober in Stone Mountain, Atlanta, USA stattfindet. Während der Veranstaltung können Besucher auf Vorträgen und an Ständen mehr über die Aras PLM-Plattform erfahren. Zahlreiche Partner wie Actify, NobleTek, Kalypso, PSC, SofTech, Integware, Ilesfay und xPLM präsentieren vor Ort die Lösung Aras Innovator. Marc Lind, Aras Senior Vice President für globales Marketing, bringt am 26. Oktober seine Erfahrung zum Thema „Open PLM-Standards“ in eine Diskussionsrunde ein. Die Teilnehmer diskutieren dort Chancen und Anforderungen für plattformübergreifende Interoperabilität, Kompatibilität und Integration.

PLM Innovation Americas

ACE Germany: acht Partner präsentieren auf der Aras Benutzerkonferenz

Besucher der Benutzerkonferenz ACE Germany 2012 (16. – 17. Oktober 2012 in Bad Soden) erwartet ein umfangreiches Rahmenprogramm: Internationale Partner zeigen ihre Erweiterungen und Lösungen für die PLM-Plattform Aras Innovator. Zu den ausstellenden Unternehmen zählen T-Systems als Gold-Sponsor sowie DataSquare (Hamburg), Minerva (Dänemark), PLM-Team (Schweiz), Seeburger (Bretten/Karlsruhe), SofTech (Ottobrunn/München), Syntel (München) und xPLM (Dresden).
Die Anmeldung ist kostenlos über das Internet möglich: ACE Germany 2012

ACE Partner-Logos

Baltur SpA implementiert Aras PLM-Lösung

Baltur
Aras gewinnt mit Baltur SpA einen neuen Kunden. Der Hersteller von Heiz- und Klimageräten mit Sitz in Cento, Italien, wird die PLM-Lösung von Aras einsetzen, um Prozesse rund um die Produktentwicklung zu automatisieren. Weiterhin erleichtert die Aras-Lösung die Integration der Infor ERP-Lösung sowie von den bestehenden CAD-Daten, unter anderem durch die Anbindung von SolidWorks.
Die schnelle Datenintegration, eine CAD-Neutralität sowie die Möglichkeit zur einfachen Erweiterung des Systems waren die wesentlichen Faktoren für die Entscheidung zugunsten von Aras. Die Implementierung wurde von dem Aras Gold-Partner Focus PLM durchgeführt, der auch die CAD-Connectoren für die Multi-CAD-Umgebung bereitstellte.

Noch eine Woche bis zum Start der ACE Germany (16.-17.10.12)

ACE Germany
In nur einer Woche startet die ACE Germany 2012 Benutzerkonferenz. Am Dienstag, 16.10., stehen technische Workshops im Vordergrund. Zu den diskutierten Themen zählen:
  • Aras Community: Laufende Projekte, Foren und Wikis
  • Herstellerneutraler Aras Browser: Stand der Entwicklung
  • Einsatz des Dateikonvertierungs-Frameworks für Aras PLM
  • Web-Seiten in Aras integrieren
  • Einsatz der Microsoft Reporting Services
  • Aras Innovator Testumgebung schnell und einfach einrichten
  • Aras CAD-Integrationsplattform live erleben
  • Import von Stücklisten und Stammdaten mit dem Aras Batchloader
  • Workflows mit integrierten Email-Benachrichtigungen einfach einrichten
Am Mittwoch, 17.10., eröffnet die Konferenz mit Vorträgen unter anderem von Don Dodge (Google Developer Relations), Peter Schoppe (T-Systems) und Roland Streuf (spontech spine intelligence AG). Weiterhin geben Aras-Manager einen Überblick zur Entwicklung von Aras und eine Vielzahl von Partnern berichten über ihre aktuellen Lösungen für Aras Innovator.
Anmeldungen zur ACE Germany 2012 in Baden Soden bei Frankfurt sind jetzt noch möglich: www.aras.com/ACE2012Germany.

Aras präsentiert sich auf der internationalen Konferenz CMII 2012

Aras nimmt an dem CMII Symposium 2012 des Institute for Configuration Management in Las Vegas, USA, teil. CMII ist die führende internationale Konferenz für Konfigurationsmanagement und Geschäftsprozessoptimierung. Marc Lind, Aras Senior Vice President für globales Marketing, behandelt in seinem Vortrag das Thema „Integriertes Anforderungsmanagement für Systems Engineering“. Darin werden die Herausforderungen und Risiken von Systems Engineering-Projekten beschrieben, die mehrere Disziplinen wie Mechanik, Elektronik, Verdrahtung, Software und weitere Komponenten umfassen. Der Vortrag zeigt, wie sich die Barrieren zwischen diesen Bereichen überbrücken lassen, um somit die Komplexität in der Produktentwicklung beherrschen zu können.
Aras besitzt eine 4-Sterne-CMII-Zertifizierung des Institute of Configuration Management. Mit CMII-unterstützten Prozessen verarbeiten Aras-Anwender Produktinformationen über den gesamten Lebenszyklus hinweg und können so ihre Kosten reduzieren sowie die Qualität und Profitabilität steigern.
Die 25. CMII Konferenz findet vom 8. – 9. Oktober 2012 in Las Vegas, USA, unter dem Motto „Proven Strategies and Practical Workshops“ statt.