Tag Archiv: CAD

NuStar Technologies entscheidet sich für Aras

NuStar Technologies hat ihren Stammsitz in Singapur und konzipiert innovative Lösungen für Land- und Offshore-Konstruktionsvorhaben. Das Unternehmen wird Aras für das Anforderungsmanagement sowie für Entwicklung, Produktion und Qualitätswesen einsetzen, um Prozesse vom Vertrieb über Entwicklung bis zur Herstellung zu beschleunigen.

Weiterlesen

Rückblick: Anwenderkonferenz ACE 2014 in Chicago

Die Aras Anwenderkonferenz ACE 2014 in Chicago zeigte wieder einmal deutlich: Das Interesse an Aras und einer offenen, skalierbaren und leistungsfähigen PLM-Lösung ist größer denn je. Mehrere Hundert PLM-Entscheider und Technologieexperten fanden sich Ende April in Chicago ein, um sich über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Aras Plattform zu informieren. Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen standen die zahlreichen Kundenbeispiele international agierender Unternehmen.

Weiterlesen

Aras und Elysium präsentieren MultiCAD Gateway

Aras bietet mit dem MultiCAD Gateway für Aras Innovator eine Lösung für Multi-CAD-Datenkonvertierung und Datenaustausch. Die Software wurde von dem Aras-Partner Elysium entwickelt, einem führenden Anbieter von 3D-Konvertierungs- und Optimierungstechnologien.

Weiterlesen

Aras: schneller als andere PLM-Systeme?

T-Systems Aras Performance
Der IT-Dienstleister T-Systems International untersuchte in einem unabhängigen Test für einen global aufgestellten Fahrzeughersteller die Leistungsfähigkeit der Aras-Plattform. In diesem Projekt dokumentierte T-Systems, dass Aras eine durchweg höhere Leistung bei der Verarbeitung komplexer CAD-Daten erbringt. Insbesondere große CATIA V5-Baugruppen wurden von Aras bis zu 81 Prozent schneller verarbeitet als mit dem bislang genutzten PLM-System.
Lesen Sie jetzt den vollständigen Report mit weiteren Details:
Whitepaper: Boosting Performance using Next Generation PLM from Aras

T-Systems Whitepaper

Aras PLM mit integriertem CAD nach 3D PDF-Konverter

Aras liefert als erster Hersteller einen in die PLM-Plattform integrierten CAD nach 3D PDF-Konverter. Hiermit unterstützt Aras nun die Konvertierung von 3D-, 2D- und Microsoft Office-Dokumenten sowie von Grafiken und anderen Datentypen in ein unternehmensweit nutzbares und offenes Format. Anwender aus allen Fachbereichen erhalten somit Zugriff auf Produktdaten über nur noch eine Benutzerschnittstelle, ohne dass hierfür zusätzliche Investitionen anfallen.
Unternehmen ersparen sich durch den eingebetteten Konverter die Verwendung von spezialisierten 3D-Visualisierungsformaten, die zusätzliche Lizenzkosten verursachen und zu einer hohen Formatabhängigkeit führen. Für die Konvertierung nutzt Aras die HOOPS-Technologie von Tech Soft 3D und unterstützt somit alle verbreiteten 3D-Formate wie CATIA, Creo, SolidWorks, NX, JT und STEP. Das Ergebnis sind hochpräzise und komprimierte PDF-Dokumente für die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens und der Supply Chain.
Funktionen im Detail:
  • generiert automatisch 3D PDF-Dokumente und Vorschaubilder
  • unterstützt 3D-Vermessung, Überarbeitungsmarken und 3D-Kommentare
  • einfaches ein- und ausblenden sowie isolieren von Elementen
  • unterstützt Schnittansichtgenerierung und gespeicherte Ansichten
  • durchgängig nutzbares PDF-Format
  • konfigurierbare Konverter-Einstellungen für Dateitypen und Zeitpunkt
  • optionale automatische Generierung von STL-Dateien für 3D-Drucker
  • für alle Aras-Vertragskunden im Lieferumfang enthalten
Weitere Informationen: Aras 3D PDF-Konverter
CAD 3D PDF

Erweiterte CATIA-Integration für Aras Innovator von T-Systems

Die von T-Systems entwickelte Lösung CATIA PDM-Workbench integriert in die CAD-Anwendung CATIA von Dassault Systèmes eine umfangreiche Produktdatenverwaltung auf Basis von Aras Innovator. Konstrukteure können hiermit innerhalb der bekannten CATIA-Umgebung direkt auf umfangreiche PDM-Funktionen zurückgreifen. Unterstützt werden unter anderem die Suche und Navigation innerhalb von Stücklisten, das Erzeugen, Bearbeiten sowie Ein- und Austragen von PDM- und CAD-Daten, die Synchronisierung von CATIA- und Aras-Produktstrukturen sowie das automatische Befüllen von Stücklistenstrukturen mit CATIA-Daten. Weiterhin ist das Anhängen und Verwalten zusätzlicher Dokumente möglich und es werden automatisch Links zu CATIA-Zeichnungen generiert.
Die CATIA PDM-Workbench beschleunigt die tägliche Arbeit von Ingenieuren, da ein aufwändiger Wechsel zwischen der CAD- und PLM-/PDM-Anwendung entfällt. Der CAD-Anwender kann sich so auf seine Arbeit im CAD-System konzentrieren, während die PDM-Workbench automatisch im Hintergrund den Datenabgleich zwischen CAD und PDM/PLM übernimmt. Darüber hinaus verkürzt die automatisierte Datenübernahme zwischen den beiden Applikationen die Entwicklungsarbeiten und sorgt für einen konsistenten Datenbestand.
Die neue Workbench ist nahtlos in die CATIA-Umgebung integriert, so dass Anwender mit dem gewohnten Look&Feel ihrer CATIA-Oberfläche arbeiten. Auch muss kein zusätzlicher Client aufgerufen werden, um die PDM-Funktionen zu nutzen. Die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten ermöglichen eine sehr einfache und schnelle Anpassung der PDM-Workbench an kundenspezifische Anforderungen, sofern dies erforderlich ist.
Technologisch erfolgt die Anbindung über eine Web Services-Infrastruktur basierend auf offenen Standards wie SOAP (Simple Object Access Protocol). Durch die eingesetzten Technologien ist die Lösung sehr umfangreich nutzbar. Auch ist das System einfach skalierbar und lässt sich daher sowohl in kleinen Ingenieurbüros, als auch in sehr großen Unternehmen mit weltweit verteilten Standorten einsetzen.

CATIA Aras Integration von T-Systems

Weitere Details auch direkt von T-Systems:
T-Systems International GmbH
PDC PLM
Fasanenweg 5, 70771 Leinfelden-Echterdingen
E-Mail: plm.solutions@t-systems.com
http://servicenet.t-systems.de/plm